Sonne in Medien

11.12.2014 16:43:00 von Leopold Bergmann

Sonnenmangel im Winter - Gefahr für das Immunsystem
Fehlende Sonne im Winter schwächt das Immunsystem

Wenn die Sonne das Immunsystem (nicht) küsst ...

An trüben Herbsttagen wie derzeit drückt das Fehlen der Sonnenstrahlen auf die Stimmung und die "Tagesform". Und wie so oft wird erst im Fehlen der Sonne ihre Bedeutung für Geist und Körper schmerzlich bewusst.

Dieser Beitrag in der Stuttgarter Zeitung fasst einige der neueren Erkenntnisse und Ergebnisse von deutschen und internationalen Studien zusammen.

Weiterlesen …

04.08.2014 14:16:00 von Leopold Bergmann

Wie viel Sonne ist notwendig für die Vitamin D-Bildung?
Das ist nur die halbe Wahrheit

Richtig - Falsch!

Was ist ein Ratgeber wert, der die Hälfte der notwendigen Informationen weglässt?

In den Medienberichten zu Themen rund um die Sonne und die Wirkungen der Sonnenstrahlen ist das die Regel. In diesen Tagen geistert wieder einmal eine Meldung durch sämtliche Tageszeitungen unter der Überschrift: "Zehn Minuten Sonne genügen ..." Und im Text der Meldung heisst es dann unter Berufung auf Experten: "Bereits zehn Minuten Sonne am Tag reichen dem Körper, um ausreichend Vitamin D zu bilden."

Nun kann das durchaus richtig sein - unter ganz bestimmten, sehr eingeschränkten Umständen. Diese Umstände aber werden regelmäßig entweder völlig oder überwiegend "vergessen", das Ergebnis bleibt folglich eher "zufällig".

 

Weiterlesen …

29.03.2014 12:32:00 von Leopold Bergmann

Sonne (UVA) senkt Blutdruck
ARD-Sendung "Sonnenlicht senkt Blutdruck"

Sonne senkt Blutdruck

Sonnenstrahlen helfen gegen eine der verbreitesten Volkskrankheiten: den Bluthochdruck.

Seit langem schon haben Wissenschaftler beobachtet, dass Menschen in südlicheren, sonnenreicheren Ländern deutlich seltener und weniger unter Bluthochdruck leiden. Wie genau diese Wirkung der Sonne entsteht, war bisher noch nicht bekannt. Jetzt haben britische Forscher in einer klinischen Studie die Verbindung von Sonnenlicht, insbesondere UV-A. und Bluthochdruck im einzelnen nachweisen können.

Weiterlesen …

26.01.2014 14:19:00 von Leopold Bergmann

Presserat mahnt SPIEGEL
Ente im SPIEGEL -Foto: PeterFranz/pixelio

Ohrfeige für den SPIEGEL - Deutscher Presserat: Falschaussage im Beitrag über Sonnenbänke

Das vergleichsweise schlechte Image der Solarien in der Vergangenheit verführt immer noch Journalisten dazu, statt die Ergebnisse ihrer Recherche lieber gleich ihre angestauten Vorurteile und umlaufende Gerüchte zu kolportieren.

Dass so etwas auch einem als seriös geltenden Nachrichtenmagazin wie dem SPIEGEL passieren kann, zeigt jetzt die Reaktion des "Deutschen Presserats", der "Freiwilligen Selbstkontrolle" der deutschen Presse, auf einen Artikel aus dem Jahr 2013 mit der genüsslich gruseligen Überschrift: "Licht des Todes". Wie die Überschrift, so der gesamte Artikel: eine ebenso ungezügelte wie uninformierte Polemik gege die küsntliche Besonnung.

Weiterlesen …

17.01.2014 19:26:00 von Leopold Bergmann

Mangel an Sonnenschein-Vitamin D macht nicht nur traurig und depressiv sondern auch dumm
Zum Original-Artikel bitte anklicken

Update: Sonne und Multiple Sklerose

Eines der am intensivsten erforschten Themen zu den Gesundheitswirkungen von Sonne, UV-Strahlen und Vitamin D ist die Bedeutung des "Sonnenschein-Vitamins" für die Entstehung und Entwicklung der Multiplen Sklerose, einer bisher unheilbaren Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Die ÄrzteZeitung berichtet in ihrer letzten Ausgabe über zwei Studien - eine international Studie unter Führung der berümten Harvard Universität, die andere von der Universität Basel - die offensichtlich einen weiteren Schritt in der Erforschung dieses Zusammenhangs ausmachen.

Weiterlesen …

09.12.2013 13:43:00 von Leopold Bergmann

Sonnen-Mangel macht nicht nur traurig sondern auch dumm

Dass der Mangel an Sonnenlicht zu depressiven Verstimmungen führt , bis hin zur "saisonalen Depression" (SAD)", auch "Winter-Blues" genannt, spürt jedermann mehr oder weniger, wenn die Tage kürzer werden. Verursacht wird dieses Stimmungstief nicht nur durch den Mangel an sichtbarem, sondern auch an UV-Licht. Das "Sonnenschein-Vitamin D" kann in dieser Zeit durch die UV-B-Strahlen der Sonne nicht in der Haut gebildet werden. Die Folge: Das Vitamin D kann seine stimulierende Wirkung auf die "Glückshormone" im Gehirn des Menschen nur noch unzureichend ausüben.

Soweit, so bekannt! Jetzt berichtet die WELT über aktuelle Studien, die einen sehr viel weiter gehenden Einfluss des Sonnenschein-Vitamins auf des Gehrin und damit auf die Denkfähigkeit der Menschen belegt.

Weiterlesen …

15.11.2013 18:05:00 von Leopold Bergmann

Blick: "Dünne Argumente gegen Solarium"

Die "dunkle Jahreszeit" hat begonnen und mit ihr kommt der Herbst- und Winter-Blues. Der Vitamin D-Spiegel im Blut sinkt, und so auch das Wohlgefühl. Ein - zugegeben unzureichender - Ersatz für die Glücksgefühle- und Vitamin D-spendenden Sonnenstrahlen kann das Solarium sein. Beschränkt auf das UV-Spektrum der Sonne, hilft die Sonnenbank aber immerhin beim Ausgleich der Vitamin D-Defizite und löst für einen Moment Kälte, Nebel und Dunkelheit in Wohlbefinden auf.

Das zumindest meint die schweizerische Tageszeitung BLICK und findet die Kritik des Dermatologenverbands überzogen und den Versuch, Druck auf die Redaktion auszuüben, fehlgeleitet.

Weiterlesen …

13.11.2013 12:50:00 von Leopold Bergmann

derStandard - Vitamin D unterstützt körpereigene Insulinproduktion

Licht für die Haut

Das Sonnenlicht und hier vor allem das untraviolette Licht in den zwei Spektren UV-A und UV-B hat auf die Haut heilende und vorbeugende Wirkung, richtet bei Missbrauch allerdings auch Schäden an.

Die auflagenstärkste  Apotheken-Zeitschrift aus dem Verlag Wort und Bild: "Apotheken Umschau", gibt jetzt einen einfach - und nur gelegentlich zu einfach - gefassten Überblick über den medizinischen Einsatz des Sonnen- und UV-Lichts: Die Lichttherapie

Phototherapie: Heilendes Licht für die Haut

 

Weiterlesen …

06.11.2013 18:56:00 von Leopold Bergmann

derStandard - Vitamin D unterstützt körpereigene Insulinproduktion

Sonnenschein-Vitamin reguliert das Immunsystem

Diabetes ist eine der verbreitetsten und schnell zunehmenden Volkskrankheiten, bei denen Vitamin D eine positive, schützende und regulierende Funktion einnimmt. Die österreichische Tageszeitung "der Standard" berichtet über Empfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Zusammenhang mit dem Sonnenschein-Vitamin in einem Gespräch mit dem DDG-Repräsentanten und Frankfurter Professor Dr. Klaus Badenhoop.

Weiterlesen …

28.10.2013 16:51:00 von Leopold Bergmann

N24 - Wir sind hinaus gegangen, den Sonnenschein zu fangen - mit Heliostaten

Gespiegelte Sonne für sonnenhungrige Nordländer

Einen großen Teil des Jahres ohne Sonnenschein - das waren die Bewohner von Rjukan, einem 3.000-Seelen-Dorf im Tal zwischen hohen Bergen im Norden Norwegens. Dann nahmen Sie ihr Sonnen-Schicksal selbst in die Hand.

Bürger von Rjukan versammeln sich auf dem Marktplatz und bestaunen das Sonnenlicht, das einer der drei riesigen Spiegel auf ihr Dorf wirft. Sie verfuhren also wie die Leute in dem alten Wandervogel-Lied. Sie "sind hinausgegangen, den Sonnenschein zu fangen..."

Weiterlesen …

11.10.2013 10:33:00 von Leopold Bergmann

Osteoporose vorbeugen - Sonne von Anfang an

Osteoporose, auch "Knochenschwund" ist die weltweit häufigste Knochenerkrankung. Sie tritt vorwiegend im Alter auf, zunehmend aber auch bereits in jüngeren Jahren. Risikofaktor Nr. 1: Der "inhäuisge" Lebensstil, also immer weniger Aufenthalt an der Sonne und in der Folge ein Vitamin D-Mangel.

Daher steht das Sonnenschein-Vitamin D auch im Zentrum der Osteoporose-Prävention.

Weiterlesen …

28.08.2013 10:20:00 von Leopold Bergmann

Neues zu Sonne und Knochenstärke

In einem ausführlichen Beitrag berichtet die Stuttgarter Zeitung über einige bemerkenswerte Ergebnisse neuer wissenschaftlichen Studien. Sonne und das Sonnenschein-Vitamin D helfen nicht nur vorbeugend gegen Knochenschwäche, Osteoporose, Osteomalzie, gegen Knochenschwund und Knochenbrüche sondern können auch schon entstandene Schäden rückgängig machen.

Schutz vor brüchigen Knochen

Weiterlesen …

04.08.2013 17:24:00 von Leopold Bergmann

Irrtümer über Sonne und Vitamin D

Hier irrt der Redakteur - und der Fachmann

Obwohl in den vergangenen Jahren das Verständnis der Medien für die lebensspendende Rolle der Sonne und die Bedeutung des Sonnen-Hormons für Gesundheit und Wohlgefühl ständig zugenommen hat, erscheint auch heute noch gelegentlich blanker Unsinn zu diesen Themen selbst in seriösen Magazinen. Hier zwei typische Beispiele:

Weiterlesen …

01.08.2013 14:40:00 von Leopold Bergmann

So entsteht das Sonnenhormon

Wie entsteht Vitamin D - von den UVB-Strahlen der Sonne bis zum SonnenhormonWie aus dem Sonnenstrahl auf der Haut das lebenswichtige Vitamin D entsteht, dass Sonnenvitamin, das eigentlich ein Hormon ist, wird in diesem Beitrag der Apotheken Umschau anschaulich beschrieben.

Weiterlesen …

14.07.2013 17:40:00 von Leopold Bergmann

Ratschläge zu Sonne und Vitamin D - Sinn und Unsinn

Nur halbe Wahrheiten über Sonnen und Vitamin DDie Sonne hat es schwer in den deutschen Medien. Offensichtlich glauben Redaktionen selbst in seriösen Beratungs-Magazinen, auf eine gründliche Recherche verzichten zu können. Ein aktueller Fall unter vielen: Der "Senioren Ratgeber" des Verlags Wort & Bild mit dem Beitrag in der jüngsten Ausgabe:

Vitamin D und B12: Nehmen Sie genug zu sich?

Weiterlesen …

12.07.2013 17:08:00 von Leopold Bergmann

Mangel an Sonnenvitamin D lässt Knochen altern

Sonnenmangel macht brüchige Knochen

Eine der ältesten wissenschaftlichen Einsichten: Sonnenstrahlen und das Sonnen-Vitamin D sind - neben Kalzium - unverzichtbar für den Aufbau und den Erhalt der Knochen. Während das Kalzium -  in der Regel ausreichend - über die Nahrung aufgenommen wird, ist der Körper beim Vitamin D im wesentlichen auf die Sonne angewiesen. Alternativen sind hier nur die Vitamin D-Pille und das Solarium.

Weiterlesen …

04.07.2013 16:15:00 von Leopold Bergmann

Sonne und/oder Sonnenschutz

Sonne und/oder Sonnenschutz für die Gesundheit

Sonnenlicht steigert die Aufnahme von Vitamin D, das vor Osteoporose, Entzündungen, Erkältungen etc. schützt. Sonnenschutzmittel verhindern die Vitamin D-Bildung in der Haut - schon zu 95 Prozent bei einem Lichtschutzfaktor (LSF) von 20. Andererseits schützen Sonnenschutzmittel - mit unterschiedlicher Wirkung und nur dann, wenn auch der UVA-Schutz gewährleistet ist - die Hautzellen vor Schäden und Entartungen. Auf die Balance kommt es an!

Weiterlesen …

08.06.2013 14:24:00 von Leopold Bergmann

Spiegel Online

Die zwei Gesichter der Sonne

Sonnenlicht schützt vor Osteoporose, Infekten, Herzkreislauf-Erkrankungen und vielen anderen "Volkskrankheiten". Die Sonnenstrahlen können aber auch die Haut schädigen und Hautzellen entarten lassen. Sonnenschutz kann, in Grenzen, die Schädigung der Haut durch die UV-Strahlen der Sonne verhindern. Sonnenschutzmittel aber verhindern gleichzeitig die vielen positiven Gesundheitswirkungen der Sonne. Die Lösung liegt in der Dosis. Sonne genießen! in Maßen! im Freien oder - kontrollierter - im Solarium.

In einem Interview mit dem Dermatologen und führenden deutschen Vitamin D-Forscher, Prof. Dr. Jörg Reichrath, versucht jetzt der SPIEGEL dieses Doppelgesicht des Sonnenschutzes zu klären.

Weiterlesen …

10.04.2013 18:21:00 von Leopold Bergmann

Scinexx - Vitamin D-Mangel am Ende des Vitamin D-Winters

Am Ende des "Vitamin D-Winters" - Knochenleiden

Der lange dunkle Winter ist vorbei. Für die Ärzte gab es einmal mehr reichlich Anschauung für die Folgen des Sonnenmangels. Je weiter der Winter fortschritt, desto häufiger klagten Patienten über Knochenschmerzen. Der Grund war oft: ein drastischer Vitamin D-Mangel. Das Wissenschafts-Journal Scinexx beschreibt nich nur die Symptome und ihre Ursachen, sondern auch die häufigen Fehldiagnosen der Ärzte.

Mediziner warnen vor Vitamin-D-Mangel

 

Weiterlesen …