Weitere News

16.05.2014 16:48:00

Sonne in der Kindheit schützt vor Melanom im Erwachsenenalter
Foto: risiers/photocase

Kinder an die Sonne - mäßig aber regelmäßig

Mitten in die diesjährige Anti-Sonnen-Kampagne von Deutscher Krebshilfe und ADP (hier ein Beispiel mit den üblichen statistischen Manipulationen und Fehlinformationen) platzt jetzt eine Studie der Universitäten Dresden und Ulm, die einmal mehr die undifferenzierte Panikmache vor den Sonnenstrahlen ad absurdum führt.

Das Ergebnis der Studie in Kurzform: Kinder, die häufig und lange im Freien und an der Sonne spielen, erkranken als Erwachsene sehr viel seltener an einem Melanom ("schwarzen Hautkrebs"), als Kinder mit weniger Aufenthalt "an der frischen Luft".

Weiterlesen …

15.05.2014 08:51:00

Sonnenstrahlen schützen vor Multipler Sklerose
Foto: NOTperfect/flickr

Sonnenlicht gegen Autoimmunerkrankungen

Moderate Sonnenstrahlung unterstützt den Aufbau eines gesunden Immunsystems und hilft diesem beim Schutz des Zentralen Nervensystems. Etwa 2,5 Millionen Menschen weltweit leiden an Multipler Sklerose (MS). Hinweise auf einen Zusammenhang dieser Erkrankung des Zentralen Nervensystems mit der Menge und Intensität der Sonnenstrahlen gibt es seit vielen Jahren. Typischerweise tritt die Krankheit in Nordeuropa, Nordamerika und Kanada sehr viel häufiger auf als in südlicheren Ländern.

Forscher von der Universität Münster kommen jetzt bei Versuchen mit MS-Kranken ebenso wie in Tierversuchen zu dem Ergebnis: Moderate Sonnenstrahlung unterstützt den Aufbau eines gesunden Immunsystems und hilft diesem beim Schutz des Zentralen Nervensystems.

Weiterlesen …

10.05.2014 15:06:00

Vor alem ältere menschen brauchen Sonne - und Vitamin D
Mehr Sonne im Alter- Foto: fotolia.com

Sonne hält auch die Alten fit

Sonne ist gut für die Alten (s. dazu weitere Informationen hier)! Die Lebensqualität im Alter steigt mit der ausreichenden Versorgung mit dem Sonnenschein-Vitamin D. Eine kanadische Studie hat diese Einsicht jetzt noch einmal deutlich unterstrichen.

Die Forscher von der Universität von Alberta, Kanada, hatten das Wohlbefinden, die körperliche, geistige und soziale Leistungsfähigkeit von 1.493 kanadischen Männern und Frauen im Alter von mehr als 50 Jahren gemessen und ins Verhältnis gesetzt zu der Vitamin D-Werten, 25(OH)D3, im Blut der Studienteilnehmer.

Weiterlesen …

17.04.2014 09:19:00

Sonnen verlängert das Leben
Wer sonnt lebt länger - Foto: kallejipp/photocase

Und noch einmal: Wer sonnt lebt länger!

Der Aufenthalt an der Sonne verlängert das Leben. Oder anders ausgedrückt: Wer die Sonne bewusst meidet, verdoppelt damit sein Sterbe-Risiko.

Immer wieder ist dieser Zusammenhang bestritten oder mit dem Hinweis auf die Melanom-Gefahr durch Sonnen gekontert worden, aber immer wieder ist er von immer umfangreicheren Studien bestätigt  worden (s. "Wer sonnt lebt länger"). Die jüngste Untersuchung zu diesem Thema mit knapp 30.000 Teilnehmern über einen Zeitraum von 20 Jahren vom renommierten Karolinska-Institut in Stockholm unterstreicht diese Aussage eindrucksvoll.

Weiterlesen …

15.04.2014 15:42:00

Sonnenlicht am Morgen - Einfluss der inneren Uhr auf die Regulierung des Gewichts - Morgensonne macht schlank
Die innere Uhr richtig stellen: Morgensonne - Foto: uschi dreiucker/pixelio.de

Morgensonne macht schlank

Dass die Sonne einen Einfluss auf das (Über-)Gewicht des Menschen hat, ist seit Langem vermutet und untersucht worden ("Sonne macht schlank!"). Eine neue Studie beweist jetzt einmal mehr den Einfluss des Sonnenlichts auf das Körpergewicht, gemessen am sogenannten Body Mass Index (BMI). Überraschend: Vor allem die Morgensonne - und zwar möglichst viel davon - hat diese Wirkung.

Menschen, die vor allem morgens dem Sonnenlicht ausgesetzt waren, hatten einen auffällig niedrigeren BMI als diejenigen, die sich später am Tag in der Sonne aufhielten – auch wenn die Kraft der Sonne dann stärker ist“, fassen die Autoren der Studie von der North Western University, USA, das Ergebnis zusammem.

Weiterlesen …

05.04.2014 15:58:00

Sonnenlicht und Sonnenschein-Vitamin D hilft bei chronischen Volkskrankheiten
Sonne hilft doch! Foto: fotolia

Sonne schützt vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Aufenthalt an der Sonne und ein ausreichender Vitamin D-Spiegel senken das Risiko, an chronischen Krankheiten wie Krebs oder Herzleiden zu erkranken.

Nach zwei Übersichtsstudien, die eine nennenswerte Wirkung des Sonnenschein-Vitamins D bei diesen und anderen "Volkskrankheiten" bestritten, erscheinen jetzt zwei große Meta-Studien (zusammenfassende Analyse der Daten aus bisher erschienenen, relvanten Studien), die das Gegenteil belegen, die vorbeugende Wirksamkeit einer ausreichenden Vitamin D-Versorgung bei diesen Krankeiten.

Weiterlesen …

31.03.2014 14:41:00

Naturgetreues Sonnenlicht in geschlossenen Rüumen für Gesundheit und Wohlbefinden
Sonnenlicht auch in geschlossenen Räumen - EU-Projekt COELUX macht`s möglich

"Hab Sonne ..." - selbst im tiefen Keller

Jahrzehnte lang haben Dermatologen vor der Sonne gewarnt und die Menschen "zum Sonnen in den Keller geschickt". Jetzt folgt das Sonnenlicht den Menschen auch dorthin. Durch eine naturgetreue Nachbildung des Sonnenlichts und seiner Streuung und Übertragung durch die Atmosphäre kann die natürliche Sonne jetzt auch in Innenräumen nachempfunden werden - einschließlich ihrer physikalischen und optischen Wirkungen für Gesundheit und Wohlbefinden.

Weiterlesen …

29.03.2014 12:32:00

Sonne (UVA) senkt Blutdruck
ARD-Sendung "Sonnenlicht senkt Blutdruck"

Sonne senkt Blutdruck

Sonnenstrahlen helfen gegen eine der verbreitesten Volkskrankheiten: den Bluthochdruck.

Seit langem schon haben Wissenschaftler beobachtet, dass Menschen in südlicheren, sonnenreicheren Ländern deutlich seltener und weniger unter Bluthochdruck leiden. Wie genau diese Wirkung der Sonne entsteht, war bisher noch nicht bekannt. Jetzt haben britische Forscher in einer klinischen Studie die Verbindung von Sonnenlicht, insbesondere UV-A. und Bluthochdruck im einzelnen nachweisen können.

Weiterlesen …

20.03.2014 16:43:00

An die Frühlingssonne - mit oder ohne Sonnenschutz? Vitamin D-Mangel droht
Sonnenschutz blockiert die Vitamin D-Bildung

Die Frühlingssonne lacht im Fernsehen ...

Der Frühling kommt mit ersten wärmenden Sonnenstrahlen, wie jedes Jahr begleitet von den Warnrufen der Dermatologen. Aber anders als in früheren Jahren scheinen die Medien in diesem Jahr das Thema Sonne, ja sogar das Thema Sonnenbank, ausgewogener abhandeln zu wollen.

Hier zwei Beispiele aus den vergangenen Tagen.

Weiterlesen …

10.03.2014 18:21:00

...und in den Magazinen

Auch in den Zeitschriften und Magazinen am Kiosk taucht das Thema "Wieviel Sonne braucht der Mensch" jetzt zum Frühlingsanfang vermehrt auf. Und auch hier zeigt sich eine Tendenz hin zu einer ausgewogeneren Darstellung.

Die erstaunlichste Wende legte dabei der "Spiegel" hin: Nachdem die Spiegel-Redaktion noch Ende 2013 für einen völlig unsachlichen und uninformierten Beitrag über Solarien vom Deutschen Presserat zur Ordnung gerufen worden war, erscheint jetzt in seiner jüngsten Ausgabe ein Beitrag, in dem die Gesundheitswirkungen der Sonnenstrahlen und des Sonnenschein-Vitamin D" sachlich referiert - und auch die positive Rolle gewürdigt wird, die die "kleine Schwester der Sonne", die Sonnenbank, bei vernünftigem Gebrauch bei der Vitamin d-Bildung spielen kann.

Weiterlesen …