Morgensonne macht schlank

15.04.2014 15:42:00 von Leopold Bergmann

Sonnenlicht am Morgen - Einfluss der inneren Uhr auf die Regulierung des Gewichts - Morgensonne macht schlank
Die innere Uhr richtig stellen: Morgensonne - Foto: uschi dreiucker/pixelio.de

Dass die Sonne einen Einfluss auf das (Über-)Gewicht des Menschen hat, ist seit Langem vermutet und untersucht worden ("Sonne macht schlank!"). Eine neue Studie beweist jetzt einmal mehr den Einfluss des Sonnenlichts auf das Körpergewicht, gemessen am sogenannten Body Mass Index (BMI). Überraschend: Vor allem die Morgensonne - und zwar möglichst viel davon - hat diese Wirkung.

Menschen, die vor allem morgens dem Sonnenlicht ausgesetzt waren, hatten einen auffällig niedrigeren BMI als diejenigen, die sich später am Tag in der Sonne aufhielten – auch wenn die Kraft der Sonne dann stärker ist“, fassen die Autoren der Studie von der North Western University, USA, das Ergebnis zusammem.

Frühaufsteher haben die besten Chancen

Wer frühzeitig an die Sonne geht, erhöht seine Chance abzuspecken um immerhin 20 Prozent - unabhängig davon, wie viele Kalorien wir essen oder wieviel Sport wir treiben, so die Studie. Der Grund: Der Stoffwechsel, der bekanntermaßen von der Sonne wesentlich beeinflusst wird, ist am Morgen besonders "aktiv". Wenn die innere Uhr irritiert und der Stoffwechsel nicht rechtzeitig in Schwung kommt, kann das zur Gewichtszunahme und zu Übergewicht führen.

Künstliches Licht etwa durch Glühlampen bleibt dagegen wirkungslos. Erst Licht in der Stärke von 1.000 Lux löst die Wirkung aus.

which is known to alter metabolism and can lead to weight gain - See more at: http://www.northwestern.edu/newscenter/stories/2014/04/morning-rays-keep-off-the-pounds.html#sthash.6yVmhtRY.dpuf
“The earlier this light exposure occurred during the day, the lower individuals’ body mass index,” said co-lead author Kathryn Reid, research associate professor of neurology at Northwestern University Feinberg School of Medicine. “The later the hour of moderately bright light exposure, the higher a person’s BMI.”  - See more at: http://www.northwestern.edu/newscenter/stories/2014/04/morning-rays-keep-off-the-pounds.html#sthash.6yVmhtRY.dpuf
“The earlier this light exposure occurred during the day, the lower individuals’ body mass index,” said co-lead author Kathryn Reid, research associate professor of neurology at Northwestern University Feinberg School of Medicine. “The later the hour of moderately bright light exposure, the higher a person’s BMI.”  - See more at: http://www.northwestern.edu/newscenter/stories/2014/04/morning-rays-keep-off-the-pounds.html#sthash.6yVmhtRY.dpuf

Je früher am Tag die Sonnenstrahlen am Morgen auf den Körper treffen dest niedriger der BMI der Person," so eine der Autorinnen, Prof. Kathryn Reid, Neurologin an der Northwestern University Feinberg School of Medicine.

Sonnenlicht ist der wichtigste Einfluss auf unsere innere Uhr, die den Tagesrhythmus und damit wiederum den Ebnergieausgleich im Körper reguliert“, erklärt die Leiterin der Studie, Dr. Phyllis C. Zee. „Jeder sollte sich vornehmen, sich zwischen 8 und 12 Uhr möglichst viel in natürlichem Licht aufzuhalten.

Schon 20 oder 30 Minuten Morgensonne reichen aus, um den BMI zu beeinflussen.

Das "Timing" ist entscheidend

Wenn jemand zur relevanten Tageszeit nicht genügend Licht abbekommt, kann das die innere Uhr durcheinanderbringen, den Stoffwechsel irritieren und so zu Gewichtzunahme führen“, sagt Zee.

Die Wirkung auf das Gewicht tritt nur dann ein, wenn alle drei Bedingungen: Dauer, Intensität und Zeitpunkt des (Sonnen-)Lichts, erfüllt sind.

Fazit der Forscher als wesentlichen Beitrag gegen das grassierende Problem Übergewicht: Die Menschen sollten ausreichend Sonnenlicht zur richtigen Zeit erhalten. Nicht nur durch den Aufenthalt im Freien sondern durch ausreichend Fenster in Schulen und am Arbeitsplatz. In den Arbeitspausen sollte den Angestellten nahe gelegt werden, ihr Frühstück oder Mittagessen, wenn möglich, draußen zu verzehren.

Quelle: Pressemitteilung der Northwestern University

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben